Japan Erdbeben und Tsunami 2011

In 2011 brauchten unsere Kunden eine Lösung, um Spezialequipment nach Tokio zu senden, um die Hilfsmaßnahmen vor Ort in Folge des Tsunamis zu unterstützen.

 

Eckdaten

Situation: Erdbeben und Tsunami

Fracht: 145 Tonnen Hilfsequipment

Lösung: AN225 Cargo Charter für einen zeitlich effizienten Transport

 

Herausforderung

Air Partner wurde damit beauftragt, insgesamt 145 Tonnen an Hilfsequipment nach Japan zu bringen. Die Fracht bestand aus Gütern, die dringend gebraucht wurden, wie Wasser, Gesichtsmasken, Schutzanzüge, Decken, Essen, Respiratoren und Strahlenschutzmedikamente. Außerdem mussten Spezialgeräte für die Hilfskräfte befördert werden, wie Pumpen, Kompressoren, Generatoren, Dosimeter und Radiometer.

 

LösungUm den enormen Umfang an Hilfsgütern nach Tokio zu liefern, charterten wir eine Antonov AN225, das größte Flugzeug der Welt. Sie ermöglichte uns den Transport der Güter in kürzester Zeit und auf nur einem einzigen Flug. Der Charter startete am Flughafen Chateauroux südlich von Paris und flog zum Tokyo Narita Airport. Der Flug fand an einem Sonntag statt und wurde von einem der persönlichen Kundenberater des Klienten vor Ort betreut, um die Logistik zu managen und sicherzustellen, dass alles reibungslos nach Plan verlief.

 

Wenn es darum geht, unseren Kunden weltweit eine geeignete Transportlösung für ihre Hilfsfracht bereitzustellen, können diese sich stets auf unsere langjährige Erfahrung in der Beförderung unterschiedlichster Materialien zu Destinationen, die durch Katastrophen oder Konflikte schwer zu erreichen sind, verlassen. Der Transport von zeitkritischer Fracht per Charter zählt zu unseren Kernkompetenzen und unsere Kunden profitieren von unserem globalen Netzwerk. Durch unser 24/7 Support Team sind wir jederzeit für Sie erreichbar, um Ihnen rund um die Uhr einen kompetenten und zuverlässigen Service zu gewährleisten, sodass Sie keine Deadline verpassen.

Wir antworten in nur 20 Minuten auf Ihre Anfrage, um bei der Beförderung essenzieller Hilfsgüter, medizinischem Equipment oder anderen notwendigen Lieferungen keine Zeit zu verlieren.

Anfrage

Ähnliche Fallstudien