Accessibility links

DE +49 2204 950 50

AT +43 1 710 21 21

CH +41 44 813 34 34

Air Partner fliegt über 5.000 Händler zur Neuwagenpräsentation

09 Sep 2015


Trotz Hochsaison stellte Air Partner dafür exklusiv zwei Maschinen bereit

Bergisch Gladbach, 09. September 2015. Über einen Zeitraum von drei Wochen flog Air Partner, einer der weltweit größten Anbieter von individuellen Fluglösungen, über 5.000 Volkswagen-Händler aus 23 Ländern zur Neuwagenpräsentation nach Granada in Spanien. Vorgestellt wurden der neue T6 und Caddy 4 der Konzernmarke Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Bei dem Automotive-Großprojekt brachte Air Partner auf zwei exklusiv gecharterten Maschinen täglich rund 250 Gäste von insgesamt 33 europäischen Abflughäfen in Europa auf insgesamt 90 Flügen in die spanische Event-Destination und zurück. Zusätzlich stellte der Charterbroker Linientickets für die Anreise zu den Abflughäfen bereit.

Auf allen Flügen organisierte das ServicePLUS Team von Air Partner für die Gäste ein erweitertes Catering. Vor der Abreise wurden den Gästen bereits im Hotel, dem Robinson Club Playa Granada, zwei Schalter zum Check-In bereitgestellt. „Dieser Off Airport Check-In ist bei Großprojekten wie diesen sehr beliebt.“ so Greta Hesse, Head of Sales Europe bei Air Partner. „Die Gäste können nach dem Frühstück ganz bequem einchecken und es werden außerdem unnötige Wartezeiten am Flughafen vermieden. Wie auch bei diesem Event ist der Service meist mit einem von uns organisierten Gepäcktransfer vom Flughafen zum Hotel und zurück verbunden. Sehr praktisch, denn der Reisende muss sich ab dem Check-In im Hotel nicht mehr um sein Gepäck kümmern.“ Insgesamt bewegte Air Partner für dieses Projekt 7.497 Gepäckstücke.

Während des Projektzeitraums wurde Volkswagen Nutzfahrzeuge direkt nach den Abflügen von Air Partner ein Reporting bereitgestellt. Ein Tool, über das der Kunde permanente Transparenz über aktuelle Abflüge, erwartete Ankunftszeiten sowie die Anzahl der Passagiere und Gepäckstücke an Bord gewinnt. „Wertvolle Informationen, die bei der Eventabwicklung für den Veranstalter extrem hilfreich sind und die den Service unserer Fluglösungen abrunden,“ fügt Hesse hinzu.

„Wir freuen uns über die erfolgreiche Umsetzung des Projekts und dass die Zusammenarbeit mit unserem Kunden Volkswagen, den Agenturen und dem Flughafen in Granada so gut funktioniert hat, “ so Ishak Mutlu, Head of Commercial Jets & Travel Germany bei Air Partner. „Mit nur sechs Wochen Vorlaufzeit sorgte unser fünfköpfiges Air Partner Projektteam für eine erfolgreiche Vorbereitung und Durchführung des Flugprojekts. Um einen reibungslosen Ablauf vor Ort und an den jeweiligen Flughäfen sicherzustellen, kümmerten sich zusätzlich zwei Air Partner Projektleiter sowie ein Supervisor an jedem Abflughafen um die Organisation der Flug- und Gepäcklogistik.“